Geld zurück vom Online-Casino: So können Sie Verluste zurückfordern

Niemand verliert gerne beim Online Glücksspiel. Worüber viele Spieler sich nicht bewusst sind ist, dass sie vom Online Casino Österreich Geld zurückfordern können. Das klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es aber nicht. Im folgenden Artikel gehen wir auf die Rechtslage in Österreich ein, erklären Ihnen, wie die Rückforderung von Online Casino Verlusten funktioniert und teilen die Erfahrungen jener mit Ihnen, die diesen Weg bereits gegangen sind.

Rechtslage Glücksspiel in Österreich

Glücksspiel in Österreich ist für alle Personen ab 18 Jahren legal und dies wird auf Seiten wie Gold-chip.at strikt durchgesetzt. Dies ist die Anforderung vom Glücksspielgesetz in Österreich. Wenn in einem Online Casino Glücksspiele wie Blackjack, Roulette, Poker oder Slots angeboten werden, braucht der Anbieter eine staatliche Konzession, die vom Bundesministerium für Finanzen vergeben wird.

Die genannten Spiele gelten als Glücksspiele, da der Zufall über Gewinnen oder Verlieren entscheidet. Österreich hat ein Glücksspielmonopol. In Österreich ist ausschließlich win2Day Inhaber dieser Konzession. Dieses Monopol gilt auch für ein Casino im Internet. Andere Online Casinos wie Mr Green oder Bet at Home, die unter einer ausländischen Lizenz Glücksspiele im Internet für österreichische Spieler anbieten, tun dies also illegal. Dieses Glücksspielgesetz gilt in allen Bundesländern Österreichs.

Top Casinos Rating Bonus Auszahlungszeit Einzahlungsmethoden Spielen

1

rating

5/5

€2500 + 300 freispiele

time

0-24

rating

5/5

€800 + 335 Freispiele

time

0-24

rating

4.9/5

€1000 + 300 Freispiele

time

0-24

rating

4.9/5

€120 + 120 Freispiele

time

0-24

rating

4.9/5

€500 + 100 Freispiele

time

0-24

rating

4.8/5

€300 +170 Freispiele

time

0-24

rating

4.8/5

5000 EUR + 300 FS

time

0-24

rating

4.8/5

€100 +100 Freispiele

time

0-24

rating

4.7/5

€100 +100 Freispiele

time

0-24

rating

4.7/5

€400 + 150 Freispiele

time

0-24

rating

4.7/5

100% Bonus bis zu €300

time

0-24

rating

4.6/5

bis zu 333€ + 300 Freispiele

time

0-24

rating

4.6/5

€5000 & 100 FREISPIELE

time

0-24

rating

4.6/5

2000€ + 200 Cash Spins

time

0-24

rating

4.5/5

€2120 + 1000 FS

time

0-24

rating

4.5/5

100% bis zu 1000 Euro

time

0-24

rating

4.5/5

€1000 + 150 Freispiele

time

0-24

rating

4.4/5

200% BIS ZU 9300 + 100FS

time

0-24

rating

4.4/5

€500 + 225 Freispiele

time

0-2

rating

4.4/5

1.000€ +250 Freispiele

time

0-24

rating

4.3/5

€18.000 + 230 FREISPIELE

time

0-36

rating

4.3/5

€5000 + 100 FS

time

0-24

rating

4.3/5

€1500 + 500 Freispiele

time

0-24

rating

4.2/5

€1000 + 150 Freispiele

time

0-24

rating

4.2/5

1000€ EINZAHLUNGSBONUS

time

0-24

rating

4.2/5

500€+200FS

time

0-24

Online Casino Geld zurück Österreich – Deshalb haben Sie Anspruch auf Rückforderungen

Wegen des Glücksspielmonopols sind alle Glücksspielverträge, die mit Plattformen geschlossen werden, die nicht zu win2day gehören und unter einer ausländischen Lizenz operieren, rechtswidrig. Laut Rechtslage können also Verluste aus Glücksspielen mit diesen illegalen Anbietern zurückgefordert werden, da der Vertrag zwischen Online Casino Anbieter uns Spieler ungültig ist.

Der Wiener Gerichtshof hat entschieden, dass Online Casinos ohne österreichische Konzession Spielverluste aus Tischspielen, Slots, Poker und anderen Glücksspielen zurückzahlen müssen. Einige Spieler hatten bei der Rückforderung von Spielverlusten von Onlinecasinos bereits Erfolg. Lediglich Sportwetten sind davon ausgeschlossen, da diese laut Gesetz nicht als Glücksspiele gelten.

Erfolg bei Geld zurückholen Online Casino Österreich

Aufgrund der aktuellen Rechtslage in Österreich müssen im Falle einer Klage die Spieler ihre Spielschulden zurückerstattet bekommen, wenn das Casino keine österreichische Konzession hat, sondern unter einer ausländischen Lizenz Glücksspiele im Internet zur Verfügung stellt. Daher sollten Sie das Casino auf eine Lizenz überprüfen, bevor Sie mit dem Spielen beginnen. Die Plattform Citeulike.org über Online Casinos in Österreich hilft Ihnen dabei. Viele Kunden der Casinos sind sich leider nicht darüber bewusst, dass Online Casinos Geld zurückgeben müssen, wenn Sie illegales Glücksspiel anbieten.

Im März 2021 verurteilte der Verwaltungsgerichtshof mehrere Glücksspiel-Anbieter mit ausländischer Lizenz zur Rückzahlung der Spielverluste. Die gute Nachricht ist außerdem, dass im Falle einer Klage für die Kläger keine Kosten entstehen, da die Plattform den Prozess finanzieren muss.

Geld zurück Online Casino Erfahrungen einer Wienerin

Eine Frau aus Wien versuchte in einer eher schwierigen Phase ihres Lebens ihr Glück an Spielautomaten bei einem Online Casinoanbieter und verspielte insgesamt über 40.000 €. Obwohl die Casino-Seite keine Konzession aus Österreich hatte, schaltete sie Werbung, die an Österreicher gerichtet war.

Der Anbieter der Online Glücksspiele handelte also absolut rechtswidrig und musste alles an die Frau aus Wien zurückzahlen. Dieser harte Schlag gegen illegale Online Casinos erregte das Aufsehen vieler anderer Spieler, die durch diesen Fall inspiriert wurden, ihre Spielverluste ebenfalls zurückzuklagen. Die Wienerin ist alles andere als ein Einzelfall. Die meisten Online Casinos, die Werbung ist Österreich machen, sind tatsächlich illegal.

Novomatic zahlt 2,5 Millionen Euro zurück

Dieser Erfolgsfall fand bereits 2018 statt. Ein Spiel-süchtiger Österreicher hatte an den Novomatic Slots, die in Bars oder Lokalen stehen, viel Geld verloren und konnte durch eine Klage gegen Novomatic seine Verluste zurückholen. Der Mann galt aufgrund seiner Probleme mit Glücksspiel als nicht geschäftsfähig und die hohen Einsätze, die er am Spielautomaten tätigen konnte, verstoßen gegen das österreichische Glücksspielmonopol. Genau deshalb erhielt er seine Verluste vom Glücksspiel-Unternehmen zurück.

Diese Organisationen unterstützen Sie bei der Rückforderung von Spielverlusten

Der Anwalt Oliver Peschel hat es sich zur Aufgabe gemacht, Spieler bei der Rückforderung von Verlusten aus Glücksspielen zu unterstützen. Er und sein Team beraten zahlreiche Kunden von Online Casinos wie Mr Green oder Bet365, die bei Online Poker, Roulette, Spielautomaten oder anderen Casinospielen große Verluste gemacht haben. Oliver Peschel berät Spieler über die Entscheidungen vom Gerichtshof, klärt Fragen zum Glücksspielgesetz und verhilft Geschädigten von illegalen Online Casinos zu ihrem Recht auf die Rückzahlung von Spielschulden.

Neben dem Team von Oliver Peschel hat es sich auch die Organisation Advofin zur Aufgabe gemacht, den Spielern zu helfen, die Verluste in Online Casinos gemacht haben, die nicht zu win2day gehören und somit illegales Glücksspiel anbieten. Es gibt einige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Klage:

  • Der Spieler muss aus Österreich kommen
  • Die Verluste, die sich bei den Casino-Anbietern zugetragen haben müssen, nachweisbar sein
  • Die Spieler benötigen Kreditkarten-Abrechnungen, Zahlungsbelege oder Kontoauszüge, um die Spielverluste zu beweisen.
  • Im Falle einer Selbstfinanzierung müssen die Kläger die Prozesskosten selbst tragen, Oliver Peschel und sein Team können aber einen Antrag auf Prozessfinanzierung stellen.

Online Casino Geld zurück ohne Anwalt Österreich

Gerade wenn es um größere Summen geht, empfehlen wir sich bei der Klage gegen illegale Online Casinos von einem kompetenten Anwalt unterstützen zu lassen. Unsere Erfahrungen Online Casino Geld zurück haben gezeigt, dass sich der Prozess über einige Zeit hinziehen kann. Darüber hinaus haben die meisten Online Casinos einen Sitz auf Malta oder Curacao, was die Rückforderung der Verluste komplizierter machen kann und oft mit viel Papierkram verbunden ist.

Um den Überblick nicht zu verlieren, sollten Sie sich einen Anwalt zu Rate ziehen, der sich mit dem Recht rund um das Glücksspiel auskennt. Darüber kann ein Rechtsbeistand auch eine Prozessfinanzierung für Sie beantragen, sodass Sie die Kosten nicht allein tragen müssen.

MGA

Die MGA-Online-Casino-Lizenz bezieht sich auf die Lizenzierung und Regulierung von Online-Casinos durch die Malta Gaming Authority (MGA). Die MGA ist eine unabhängige Regulierungsbehörde, die für die Überwachung und Kontrolle von Glücksspielaktivitäten in Malta zuständig ist. Sie wurde 2001 gegründet und ist eine der angesehensten Glücksspielbehörden weltweit.

Die MGA-Online-Casino-Lizenz gilt als eine der renommiertesten und begehrtesten Lizenzen in der Glücksspielbranche. Online-Casinos, die diese Lizenz erhalten möchten, müssen strenge Standards erfüllen und eine umfangreiche Prüfung ihrer Geschäftspraktiken und Spiele durch die MGA durchlaufen. Lesen Sie mehr über die Malta-Lizenz (MGA) auf AustriaWin24.at

  1. Glaubwürdigkeit und Integrität: Die Betreiber müssen nachweisen, dass sie finanziell stabil sind und über eine gute Reputation in der Branche verfügen. Es werden Hintergrundprüfungen der Betreiber und ihrer Schlüsselpersonen durchgeführt.
  2. Schutz der Spieler: Die Betreiber müssen Maßnahmen zum Schutz der Spieler implementieren, wie beispielsweise die Einrichtung von Spielerguthaben-Konten, die Trennung von Unternehmens- und Spielerfonds und den Zugang zu verantwortungsvollem Glücksspiel.
  3. Sicherheit und Fairness: Die Betreiber müssen sicherstellen, dass ihre Plattformen sicher sind und die Privatsphäre der Spieler schützen. Darüber hinaus müssen sie nachweisen, dass ihre Spiele fair und zufällig sind, indem sie unabhängige Prüfungen ihrer Zufallszahlengeneratoren durchführen lassen.
  4. Verantwortungsvolles Glücksspiel: Die Betreiber müssen Programme zum verantwortungsvollen Glücksspiel implementieren, um problematisches Spielverhalten zu erkennen und den Spielern Unterstützung anzubieten.

Curaçao

Die Online-Casino-Lizenz für Curacao bezieht sich auf die Lizenzierung und Regulierung von Online-Glücksspielaktivitäten durch die Regierung von Curaçao, einer Insel in der Karibik. Die Regierung von Curaçao vergibt seit vielen Jahren Glücksspiellizenzen und hat sich als eine der beliebtesten Jurisdiktionen für Online-Casinos etabliert.

Die Curacao eGaming Licensing Authority ist die zuständige Behörde, die für die Vergabe und Überwachung der Online-Glücksspiellizenzen zuständig ist. Diese Behörde ist für die Einhaltung der Standards und Vorschriften im Bereich des Online-Glücksspiels verantwortlich und stellt sicher, dass die lizenzierten Betreiber den Anforderungen gerecht werden.

  1. Schneller und unkomplizierter Lizenzierungsprozess: Der Prozess zur Erlangung einer Online-Casino-Lizenz in Curacao ist im Vergleich zu einigen anderen Jurisdiktionen relativ schnell und unkompliziert.
  2. Niedrigere Lizenzgebühren: Die Lizenzgebühren für eine Online-Casino-Lizenz in Curacao sind im Allgemeinen niedriger als in einigen anderen Gerichtsbarkeiten, was für kleinere Betreiber attraktiv sein kann.
  3. Zugang zu internationalen Märkten: Mit einer Curacao-Lizenz können Online-Casinos ihre Dienste in verschiedenen internationalen Märkten anbieten. Die Lizenz wird von vielen Ländern anerkannt, obwohl Betreiber möglicherweise zusätzliche Genehmigungen einholen müssen, um in bestimmten Rechtsordnungen tätig zu sein.

Allgemeine Informationen über Verluste der letzten 30 Jahre zurückfordern

Wir haben die wichtigsten Punkte zur Rückforderung von Spielverlusten noch einmal für Sie zusammengefasst:

  • In Österreich gibt es ein Glücksspielmonopol. Ausschließlich win2day ist Inhaber einer Konzession, die es erlaubt, Glücksspiele anzubieten.
  • Wenn ein Online Casino keine Konzession aus Österreich hat, ist es für österreichische Spieler illegal.
  • Sportwetten sind von den Rückforderungen ausgeschlossen, da sie nicht als Glücksspiel gelten.
  • Wenn ein Kunde aus Österreich bei illegalen Casinos wie Bet365 spielt, ist der Vertrag zwischen Kunde und Casino ungültig und Sie können sich Ihre Online Casino Verluste zurückholen.
  • Es ist wichtig, einen Anwalt, der auf Online Glücksspiel spezialisiert ist, zu beauftragen.
  • Sie müssen die Verluste nachweisen können.
  • Mithilfe eines guten Anwalts können Sie Verluste der letzten 30 Jahre zurückfordern.

Fazit

Die Entscheidung vom Gerichtshof war für viele Spieler, die große Verluste in Casinos erlebt haben, ein Lichtblick. Und es ist völlig wahr: Wenn der Verlust aus einem illegalen Casino stammt, können Sie sogar Verluste der letzten 30 Jahre einklagen. Nur Verluste aus Sportwetten können nicht zurückerstattet werden. Im Kampf gegen die illegalen Casinos sollte Ihnen ein kompetenter Rechtsanwalt zur Seite stehen.

Häufige Fragen – FAQ

  • Was kann man genau einfordern?

    Sie können vom Online Casino alles zurückfordern, bis auf die bereits ausgezahlten Gewinne.

  • Wieso gibt es in Österreich ein Glücksspielmonopol?

    Dieses Monopol existiert, um Spieler aus Österreich vor illegalen oder kriminellen Glücksspielanbietern zu schützen. Die Konzession wird ausschließlich an win2day ausgestellt. Dieser Anbieter wird streng kontrolliert und unterliegt den Gesetzen in Österreich, wie beispielsweise dem Anti-Geldwäschegesetz. Auf diese Weise werden Spieler nicht in kriminelle Machenschaften verwickelt.

  • Bekomme ich auch Verluste, die ich beim Poker verloren habe, wieder zurück?

    Natürlich! Da es sich beim Online Poker ebenfalls um Glücksspiel handelt, können Sie auch diese Spielverluste zurückfordern.